Die Jurisics Burg

Die Jurisics Burg ist die größte und berühmteste touristische Attraktion von Kőszeg. Durch den bekannten Sieg gegen die Türken im Jahre 1532 wurde der Name der Stadt in die Geschichtsbücher eingegangen. Die Burg verdankt ihren Namen dem berühmten Kapitän, Miklós Jurisics. Die Burg steht in der westlichen Ecke der mit Mauern umgegebenen, mittelalterlichen Stadt; ihre äußere Mauern sind mancherorts mit den Stadtmauern einig. Der älteste Teil der Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Die ursprünglich gotische innere Burg wurde später erweitert; das während der Renaissance und des Barocks umgebaute Gelände diente als Herrschaftsburg.

ERLEBNISSE, KULTUR UND GESCHICHTE AM GLEICHEN ORT



Die Jurisics Burg ist eine historische Gedenkstätte, die ihre Besucher mit zahlreichen touristischen Attraktionen erwartet. Im Gebäude findet man ständige und temporäre Ausstellungen, den Tisch und die Küche des Gutsherren, den Rüstkammer, eine Aussichtsturm, ein Spielplatz, Souvenir- und Naturladen mit einem Heilkräutergarten. Für Gruppen und Familien bietet die Burg ein kostenloses Spiel mit dem Namen „Burgumschau“.

Weitere seite